Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

05. Februar 2014

Messe Berlin: Kongresse und Gastmessen werden künftig gemeinsam vermarket

• Neue Marke „Messe Berlin Guest Events“

• Kongresse, Gastmessen und Events tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei

Berlin, 5. Februar 2014 – Die Messe Berlin GmbH bündelt ihre Kernkompetenzen Kongresse, Gastmessen und Events künftig unter der Bezeichnung Messe Berlin Guest Events. Um die entsprechenden Märkte national und international noch besser bearbeiten zu können, wurde eine die drei Themen übergreifende, zentrale Verkaufs- und Marketingabteilung geschaffen. „Mit der neuen Struktur erhalten unsere erfahrenen Teams noch bessere Rahmenbedingungen, um mehr Geschäft zu generieren, die Kunden bestmöglich zu beraten, Angebote zu harmonisieren und unsere Standorte ideal auszulasten“, erläutert Dr. Ralf G. Kleinhenz, Vice President Messe Berlin Guest Events. „Der Name Guest Events passt, denn alle Kongresse sind auch Gastveranstaltungen.“ Der neue Bereich Sales & Marketing MB Guest Events wird von Kathleen Kolm (33) geleitet.

Das Veranstaltungsgeschäft der Messe Berlin besteht somit aus den erfolgreichen Eigenveranstaltungen mit mehreren internationalen Leitmessen und den jetzt gemeinsam vermarkteten Kongressen, Gastmessen und Events. Durchgeführt werden sie auf dem Berlin ExpoCenter City, dem Berlin ExpoCenter Airport und im CityCube Berlin.

Messe Berlin peilt 2014 erneut Rekordumsatz an

Mit dem Rückenwind des erfolgreichsten ungeraden Veranstaltungsjahres in der Unternehmensgeschichte ist die Unternehmensgruppe Messe Berlin ins neue Jahr gestartet. Mit knapp 190 Millionen Euro Umsatz (2011: 180 Mio.) erreichte die Messe Berlin 2013 eine neue Höchstmarke. Für 2014 rechnet die Messe Berlin mit einem Umsatz auf dem Rekordniveau des Vergleichsjahres 2012, der bei etwa 250 Millionen Euro liegen wird.

Dazu werden Kongresse und Gastveranstaltungen erneut wesentlich beitragen. Große Erwartungen verbinden sich mit der Eröffnung der multifunktionalen Messe- und Kongresshalle CityCube Berlin. Hier können künftig Veranstaltungen mit bis zu 11.000 Teilnehmern stattfinden. Der CityCube wird im Mai 2014 mit dem Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (11.-16.5.) seinen Betrieb aufnehmen. Das ICC Berlin wird dann für eine umfassende Sanierung in den Stillstandsbetrieb überführt.

Die Auftaktreihe der Kongress-Highlights im CityCube wird fortgesetzt mit dem Weltkongress des Internationalen Gewerkschaftsbundes (18.-23.5.). Es folgen unter anderem zahlreiche medizinische Großkongresse wie der Diabetes Kongress 2014 (28.-31.5), der Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit (25.-27.6.) und der Jahreskongress des European College für Neuropsychopharmakologie ECNP (18.-22.10.).

Über die Messe Berlin

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Asia, IFA, InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong. Neben den über 700 direkt Beschäftigten sichert die Messe Berlin mit ihren Aktivitäten mehr als 25.000 Arbeitsplätze in der Region. Damit gehört sie in Berlin und Brandenburg zu den größten Arbeitgebern, Wachstums- und Tourismusmotoren. 30.000 nationale wie internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten medialen Botschafter der Hauptstadt. www.messe-berlin.de