Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

08. Oktober 2015

Messe Berlin: „Heißer“ Kongressherbst zwischen CityCube und Funkturm

• Gelungener Auftakt mit europäischem Medizinkongress
• Bedeutende IT- und Corporate Events auf dem Programm
• Wissenschafts- und Medizinveranstaltungen in Berlin an der Spitze

Berlin, 8. Oktober 2015 – In doppelter Hinsicht intensiv verlief der Auftakt des „heißen“ Kongressherbstes auf dem Berliner Messegelände zwischen CityCube und Funkturm. Mehr als 5.000 in- und ausländische Teilnehmer waren zum 28. Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Intensivmedizin (ESICM) in den CityCube Berlin und die Messehalle 7 gekommen. Zwischen dem 3. und 7. Oktober fanden dort neben dem großen internationalen Kongress auch eine Industrie-Expo mit 80 Ausstellern und Postgraduate Courses statt.

Große Medizinkongresse gehören auch in den kommenden Wochen und Monaten zu den Veranstaltungshighlights im CityCube und auf dem Messegelände. So wird vom 20. bis 23. Oktober der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU 2015) mit begleitender Ausstellung einen Großteil der Hallen im Südgelände der Messe belegen. Dazu werden etwa 11.000 Teilnehmer erwartet. Der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) gehört mit 9.000 erwarteten Fachbesuchern ebenfalls zu den Großkongressen (25. bis 28. November). Vom 1. bis 3. Dezember ist der CityCube Berlin dann erstmals auch Schauplatz für den 27. Deutschen Kongress für Perinatale Medizin.

„Mit großen Medizinkongressen über IT- und Corporate-Events bis zu einem Bundesparteitag bilden wir hier in den nächsten Wochen die Vielfalt des modernen Kongressgeschäfts ab“, unterstreicht Dr. Ralf Kleinhenz, Vice President Messe Berlin. „Dafür steht uns mit dem multifunktionalen CityCube Berlin eine hervorragende ‚Hardware‘ und mit dem erfahrenen und motivierten Guest Events-Team eine großartige ‚Software‘ zur Verfügung. Das ist die Grundlage für spannende neue Themen und Veranstaltungen auch in den kommenden Jahren.“

Den Auftakt der Corporate Events führender Unternehmen der IT-Branche macht die Net App Insight 2015, die vom 16. bis 19. November im CityCube Berlin stattfindet. Für dieses Treffen werden rund 3.800 internationale Experten für Storage und Data Management erwartet. Die NetApp Insight 2015 ist die einzige Technische Konferenz ihrer Art außerhalb den USA, wo sie in Las Vegas stattfindet. Wenige Wochen danach gibt es hier das nächste IT-Highlight: Vom 15. bis 19. Februar 2016 ist mit der Cisco Live die größte Veranstaltung des Weltkonzerns außerhalb der USA zu Gast.

Den Abschluss dieser intensiven Tagungswochen bildet der Bundesparteitag der SPD. Das oberste Beschlussgremium der Partei trifft sich vom 10. bis 12. Dezember im CityCube Berlin.

Berlin gefragtester Kongress-Standort Deutschlands

Berlin ist in Deutschland weiterhin der gefragteste Standort für Kongresse. Insbesondere bei Wissenschafts- und Medizinveranstaltungen ist die Hauptstadt auf Wachstumskurs. Wie aus der aktuellen Kongress-Statistik des Berlin Convention Office von visitBerlin hervorgeht, fanden hier in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 62.000 Veranstaltungen (+1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) mit 4,82 Millionen Teilnehmern (+1,5 Prozent) statt. Die Zahl der durch den Tagungs- und Kongressmarkt generierten Übernachtungen wuchs um drei Prozent auf 3,3 Millionen.

Das bedeutet, dass rund ein Viertel aller 13,8 Millionen Hotelübernachtungen im ersten Halbjahr in Berlin durch Teilnehmer von Tagungen und Kongressen generiert wurde. Die Ausgaben von Kongress-Teilnehmern, die in Berlin übernachten, belaufen sich auf durchschnittlich 232 Euro pro Tag. Der Tagungs- und Kongressmarkt erzeugte im vergangenen Jahr insgesamt 2,2 Milliarden Euro Umsatz.

Wissenschafts- und Medizinveranstaltungen an der Spitze

Bezogen auf die Gesamtzahl nahmen Tagungen und Kongresse der Branche „Medizin, Wissenschaft und Forschung“ in Berlin den 1. Platz ein. Laut der Kongress-Statistik machen sie 12 Prozent aller Veranstaltungen aus. Danach folgen die Branchen „IT/Elektronik/Kommunikation“ sowie „Politik und Öffentliche Institutionen“ (jeweils 11 Prozent).

Über die Messe Berlin

Mit über 269 Millionen Euro erreichte die Unternehmensgruppe Messe Berlin im Jahr 2014 einen neuen Umsatzrekord und blickt auf das erfolgreichste Veranstaltungsjahr ihrer Unternehmensgeschichte zurück. Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Asia, IFA, InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong. Neben den über 700 direkt Beschäftigten sichert die Messe Berlin mit ihren Aktivitäten rund 25.000 Arbeitsplätze. Mit jährlich mehr als 200 Millionen Euro Umsatz im Einzelhandel, 2,4 Millionen Hotelübernachtungen, über zwei Millionen Taxifahrten sowie mehr als zwei Millionen Restaurantbesuchen, sorgt das Veranstaltungsgeschäft der Messe Berlin für starke wirtschaftliche Impulse in der Hauptstadt. Damit gehört sie in Berlin und Brandenburg zu den größten Arbeitgebern, Wachstums- und Tourismusmotoren. 30.000 nationale wie internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten medialen Botschafter der Hauptstadt. www.messe-berlin.de