Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

05. May 2014

CityCube Berlin: A cube is born! – Neue Messe- und Kongressarena der deutschen Hauptstadt eröffnet

• „Herz“ des CityCube Berlin schlägt

• Veranstaltungen mit bis zu 11.000 Teilnehmern möglich

• Auftakt mit DGB-Kongress am 11. Mai 2014

• Neue Messe- und Kongresshalle für die nächsten Jahre gut gebucht

Berlin, 5. Mai 2014 – Nach nur 22 Monaten Bauzeit ist der CityCube Berlin am 5. Mai eröffnet worden. Kurz nach 11 Uhr begann das „Herz“ der neuen Messe- und Kongressarena Berlins zu schlagen. Nachdem Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister der deutschen Hauptstadt, und Messechef Dr. Christian Göke das letzte Teilstück eines überdimensionalen Würfels eingesetzt hatten, begann das symbolische Lebenszentrum des CityCube Berlin zu pulsieren und kräftige Herztöne von sich zu geben. „A cube is born“ lautete das Motto der Eröffnungsveranstaltung, an der rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Veranstaltungsbranche sowie Architekten und zahlreiche Bauleute teilnahmen.

„Mit dem CityCube bekommt Berlin als weiter wachsende internationale Messe- und Kongressdestination noch einmal neue Schubkraft“, erklärte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. „Der Neubau ist hochmodern und ermöglicht die Durchführung auch großer Veranstaltungen. Technisch ist der CityCube auf dem neuesten Stand. Ich wünsche der Messe Berlin mit dem neuen Haus eine glückliche Hand und viel Erfolg für den Messestandort Berlin.“

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH: „Der Transfer der Veranstaltungen aus dem ICC Berlin in den CityCube Berlin ist ohne einen einzigen Kundenverlust gelungen. Das ist ein außerordentlicher Erfolg im Zusammenspiel aller Abteilungen unseres Hauses – für unser Haus und für Berlin. Mit dem CityCube Berlin sind wir künftig in der Lage, Veranstaltungen aller Größenordnungen zu realisieren. Ermöglicht wird dies durch die relative Nutzfläche von 80 Prozent und die große Flexibilität des Gebäudes.“

„Der CityCube ist ‚State of the Art‘ und damit mehr als nur ein Ersatz für das ICC Berlin. Die Fertigstellung war Maßarbeit in Rekordzeit“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Der CityCube Berlin ist ein starkes Argument für unsere Kongressakquise weltweit.“

Im Anschluss besichtigten die Teilnehmer der Eröffnungsveranstaltung die neue Messe- und Kongressarena. Zu den Gästen gehörten auch zahlreiche Kongressveranstalter sowie Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Zum Auftakt tagen nationale und internationale Gewerkschafter

Die erste Veranstaltung wird vom 11. bis 16. Mai der Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) sein. Direkt im Anschluss findet im CityCube Berlin der Weltkongress des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) statt. Unter dem Motto „Building Workers Power“ werden Repräsentanten von 175 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus aller Welt über wichtige Weichenstellungen für die Zukunft beraten.

Schon in seinem ersten Jahr wird der CityCube Berlin Schauplatz zahlreicher medizinischer Großkongresse sein. Zu den Veranstaltungshighlights gehört der Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit vom 25. bis 27. Juni. Für den 18. bis 22. Oktober steht der Jahreskongress des European College für Neuropsychopharmakologie ECNP auf dem Programm des neuen Hauses. Im Verlaufe dieses Jahres werden sich zahlreiche Veranstaltungsexperten aus aller Welt über die multifunktionale Messe- und Kongresshalle informieren. So findet hier vom 29. Juni bis 2. Juli der Jahreskongress der Internationalen Vereinigung der Kongresszentren (AIPC) statt.

Von hoher Internationalität ist das Veranstaltungsportfolio auch in den folgenden Jahren geprägt. 2015 werden im CityCube Berlin unter anderem die European Society of Intensiv Care Medicine und die European Academy of Neurology tagen. Inzwischen gibt es Buchungen bis in das Jahr 2021.

Über den CityCube Berlin

Der CityCube Berlin befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Südeingang des Berlin ExpoCenter City am Funkturm. Im Juli 2012 wurde der Grundstein gelegt, im Juni 2013 Richtfest gefeiert. Zwei Hauptebenen, flexible Wandsysteme, diverse Tagungsräume und das angrenzende Messegelände schaffen den Rahmen für jede Art von Kongressen und Messen. Hier können Veranstaltungen mit einer Kapazität von bis zu 11.000 Teilnehmern stattfinden.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten:

• Bruttorauminhalt: ca. 321.000 qm

• Nettogeschossfläche: ca. 33.000 qm

• Nutzfläche: ca. 22.000 qm

• Ausstellungsfläche: 12.030 qm

• Foyerflächen: 4.765 qm

• Anzahl Meeting Räume: 47

• Eingangsebene für Registrierung, Garderobe und sonstige Flächen

• zwei Ebenen mit jeweils 6.015 qm

• in der unteren Ebene flexible Trennwände, die bis zu 8 Konferenzsäle für 400 – 3000 Personen und/oder Ausstellungsfläche bieten

• die obere Ebene ist eine säulenfreie Halle (12 m lichte Höhe), die für große Plenarsäle, Ausstellung, Events oder Caterings verwendet werden kann

• 8 weitere Konferenzräume mit flexiblen Trennwänden für je 50 - 300 Personen

• 30 Büros, Suiten und Besprechungsräume

• der CityCube Berlin ist direkt verbunden mit zusätzlichen Konferenzsälen in der Halle 7 sowie mit den Messehallen 2 und 4 als zusätzliche Ausstellungsfläche

• direkte Anbindung an das S-Bahn-Netz (ÖPNV)

Weitere Informationen unter www.citycube-berlin.de.

Über die Messe Berlin

Mit 190 Millionen Euro erreichte die Unternehmensgruppe Messe Berlin im Jahr 2013 eine neue Höchstmarke und blickt auf das erfolgreichste ungerade Veranstaltungsjahr ihrer Unternehmensgeschichte zurück. Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Asia, IFA, InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong. Neben den über 700 direkt Beschäftigten sichert die Messe Berlin mit ihren Aktivitäten mehr als 25.000 Arbeitsplätze. Damit gehört sie in Berlin und Brandenburg zu den größten Arbeitgebern, Wachstums- und Tourismusmotoren. 30.000 nationale wie internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten medialen Botschafter der Hauptstadt.