Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

12. March 2014

VELOBerlin: Wichtiger Termin im internationalen Fahrradkalender

• VELOBerlin verankert mit Partnerland Dänemark internationale Präsenz in der Fahrradbranche

• Vier Teststrecken laden zum Ausprobieren ein

• Neue Sonderschau informiert über Outdoor-Navigation

Berlin, 12. März 2014 – Entdecken, testen und kaufen − in sieben Hallen rund um den Funkturm präsentiert die VELOBerlin dem Hauptstadtpublikum am 29. und 30. März alles rund um das Fahrrad, neue Mobilität und Reisen. Zum vierten Mal findet die größte Fahrrad-Publikumsmesse Deutschlands auf dem Berliner Messegelände statt.

Erstmals ist auf der VELOBerlin mit Dänemark ein internationales Partnerland vertreten. Der Botschafter des Königreichs, S.E. Per Poulsen-Hansen, wird die Veranstaltung gemeinsam mit Staatssekretär Christian Gaebler von der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt am 29. März um 11 Uhr eröffnen. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Veranstalterin Ulrike Saade von Velokonzept und ergänzt: „Außerdem haben wie in diesem Jahr auch mehr Aussteller und Marken aus den Niederlanden, der Schweiz, Italien und Österreich. Das unterstreicht die internationale Bedeutung, die die VELOBerlin inzwischen hat.“

Vier Test-Parcours und eine Outdoor-Teststrecke laden die Zweiradbegeisterten am letzten Märzwochenende zum Ausprobieren ein. City- und Trekking-Bikes, E-Bikes, Mountainbikes und Rennräder, puristische Stadträder sowie Kinder- und diverse Spezialräder stehen bereit. Für extra Fahrspaß sorgt der Pumptrack in Halle 15 – speziell für BMX, MTBs und Dirtbikes.

Darüber hinaus widmet sich die VELOBerlin dem Thema „Urbane Mobilität von Morgen“. Dabei spielt das intelligente Verknüpfen von Fahrrad, öffentlichem Personenverkehr und PKW eine große Rolle. Carsharing-Anbieter, Bikeshare-Programme und öffentliche Mobilitätsdienstleister stellen in Halle 14 ihre umweltfreundlichen und praktischen Angebote vor. „Nutzen statt besitzen ist ein Megatrend“, stellt Ulrike Saade fest.

In fünf Sonderschauen können sich die Besucher außerdem über Fahrradreisen und touristische Ziele sowie unterschiedlichste Transportlösungen mit dem Fahrrad informieren. Neu ist das „Navi+Apps Village“ in Halle 12. Hier dreht sich alles um die Outdoor-Navigation anhand von GPS.

Einer der Höhepunkte der Messe ist der VELOBerlin Film Award, der am 30. März um 14 Uhr verliehen wird. Aus über 200 Einsendungen aus 45 Ländern wurden 18 Kurzfilme zum Thema „Liebe zum Radfahren“ nominiert, die noch bis zum Messebeginn auf www.veloberlinfilmaward.com bewertet werden können.

VELOBerlin

Termin: 29. bis 30. März 2014

Ort: Messe Berlin, Eingang Ost, Messedamm, Hallen 11-17

Öffnungszeiten: jeweils 10 bis 18 Uhr

Eintritt: Tageskarte: 9 Euro, ermäßigte Tageskarte: 7 Euro (Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Mitglieder des ADFC und des RadClubs bei Vorlage eines gültigen Nachweises, Ermäßigung auch gegen Vorlage eines Gutscheins)

Nachmittagsticket (ab 15 Uhr): 6 Euro

Kostenloser Eintritt: Kinder bis 15 Jahre und Begleitpersonen von Schwerbehinderten.

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH

Michael T. Hofer

Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmensgruppe

Guest Events

Wolfgang Wagner

Pressereferent

Messedamm 22

14055 Berlin

Tel.: +4930 3038-2277

Fax: +4930 3038-2279

wagner@messe-berlin.de