Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

19. Dezember 2012

Messe Berlin: Höchster Umsatz in der Geschichte des Unternehmens

Sehr gutes Messejahr 2012 – Erfolgreiche Eröffnung des ExpoCenterAirport – Grundsteinlegung CityCube – Raimund Hosch: „Messe Berlin ist gut aufgestellt.“

Berlin, 19. Dezember 2012 – „Die Messe Berlin hat im Jahr 2012 mit 247 Millionen Euro den höchsten Umsatz ihrer bisherigen Geschichte erzielt. Insbesondere unsere Top 5 Leitmessen, wie die Internationale Grüne Woche, Fruit Logistica, ITB Berlin, IFA und InnoTrans haben ihre führende Position ausgebaut,“ bilanziert Raimund Hosch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin, das Messejahr 2012. Im Vergleich zum turnusgemäß veranstaltungsstarken Jahr 2010 steigt der Umsatz damit um rund 14 Prozent. Das vorgegebene Planziel wurde um 17 Millionen Euro übertroffen.

Hoher Fachbesucheranteil im In- und Ausland

Im Jahr 2012 kamen über 1.8 Millionen Besucher zu den Eigenveranstaltungen der Messe Berlin und den Gastveranstaltungen. Wie in den Vorjahren, bleibt der Anteil der Fachbesucher aus dem Ausland auf konstant hohem Niveau: Von den über 650.000 Fachbesuchern machen sie rund zwei Drittel aus.

Auch das Auslandsgeschäft der Messe Berlin verlief erfolgreich:

Sowohl die ITB Asia in Singapur (plus 17 Prozent Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr) als auch die Asia Fruit Logistica in Hong Kong (plus zehn Prozent Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr) konnten ihre führende Position im Wachstumsmarkt Asien stärken.

ExpoCenter Airport mit ILA eröffnet

Das neue Veranstaltungsgelände der Hauptstadtregion direkt neben dem künftigen Großflughafen BER, das ExpoCenter Airport, ist im September mit der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2012 mit überzeugender Resonanz eingeweiht worden. Ergänzend zum ExpoCenter City am Berliner Funkturm bietet dieses vielseitig nutzbare Messe- und Eventareal mit drei festen Messehallen mit 21.000 Quadratmetern und Ergänzung durch temporäre Hallen mit einer Gesamtkapazität von rund 55.000 Quadratmetern auch Platz für weitere Messeveranstaltungen und Produktpräsentationen. Derzeit wird die Infrastruktur des Geländes weiter optimiert: Hallenübergänge werden gebaut und unter anderem die Verkehrsanbindung des Geländes weiter verbessert. Neben der ILA und der Modemesse PANORAMA sind auch andere neue Veranstaltungen bereits fest gebucht.

CityCube Berlin 2014 fast ausgebucht

Drei Hammerschläge waren am 5. Juli das Startsignal für den Bau des CityCube Berlin. Inzwischen sind die Rohbauarbeiten an der neuen Messe-, Kongress- und Eventarena der deutschen Hauptstadt in vollem Gange. Während auf der Baustelle mit Hochdruck am CityCube Berlin gearbeitet wird, nimmt auch der Veranstaltungskalender der neuen Messe- und Kongresshalle Gestalt an. Bereits jetzt ist der CityCube Berlin, dessen Eröffnung für Anfang 2014 geplant ist, eine gefragte Location. Raimund Hosch: „Schon jetzt gehen wir mit Gewissheit von einer Vollauslastung des CityCube Berlins in 2014 und den folgenden Jahren aus. Es liegen zahlreiche Anfragen großer Veranstalter aus dem In- und Ausland vor.“

Starke Nachfrage nach Gastveranstaltungen

Mehr als 200.000 Besucher kamen zu den 38 Gastveranstaltungen des Jahres 2012 auf das Berliner Messegelände. Das Portfolio dieses Geschäftsbereiches ist außerordentlich vielfältig und reicht von hochspezialisierten Fachmessen wie der CWIEME Berlin – der größten Spulenwicklungs-Messe der Welt – über Veranstaltungen wie der Cosmetica und der Bildungsmesse Einstieg Berlin bis zur Internationalen Mineralien, Fossilien- und Schmuckbörse MINERALIS. Jedes Jahr kommen neue Veranstaltungen mit zunehmend internationaler Ausrichtung dazu. 2012 erlebten unter anderem die European Attraction Show und die ASIA APPAREL Expo – BERLIN ihre Premieren. Auf dieser Veranstaltung haben europäische Unternehmen die Möglichkeit, asiatische Firmen der Bekleidungs- und Modebranche kennen zu lernen.

Erfolgreiches Kongressgeschäft

225.000 Teilnehmer kamen zu 511 Tagungen und Shows. Von den 147.000 Kongressteilnehmern reisten rund 70 Prozent von auswärts an. Neben den traditionellen Veranstaltungsstätten Internationales Congress Centrum Berlin (ICC Berlin), Palais am Funkturm und Marshall-Haus wurden auch die multifunktionalen Messehallen des Südgeländes genutzt. Dort fanden unter anderem Europas größter Rheumakongress eular und die Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Diabetesforschung EASD statt.

Das Internationale Congress Centrum Berlin (ICC Berlin) wird Anfang 2014 schließen. Die Regierungskoalition und der Senat planen das ICC Berlin zukünftig in einer Mischnutzung unter Beteiligung eines Investors, bei der es auch weiterhin Kongressfacilitäten geben wird, zu erhalten.

Im Verlauf des Jahres 2014 werden dann alle Kongresse der Messe Berlin im CityCube Berlin in Kombination mit dem Südgelände veranstaltet.

Starke Grundlage für 2013

Turnusgemäß ist das Jahr 2013 in Bezug auf Messen und Kongresse ein schwächeres Jahr. Dennoch bildet das Jahr 2012 eine gute Basis für eine auch zukünftig erfolgreiche Entwicklung der Messe Berlin. Weitere Wachstumschancen werden sich mit dem Start des Großflughafens BER ergeben.

Vom 15. bis 17. Januar 2013 wird im Rahmen der Berlin Fashion Week die Premiere der neuen Modemesse PANORAMA Berlin auf dem ExpoCenter Airport stattfinden. Im Sommer folgt die zweite Veranstaltung.

Das ExpoCenter City unter dem Berliner Funkturm ist im nächsten Jahr erstmals Austragungsort der Servicedesk & IT Support Show (SITS). Sie ist seit 19 Jahren eine Special Interest Messe der EDV-Branche, auf der sich rund 4.500 Fachbesucher informieren.

Des Weiteren finden dort unter anderem die Fachveranstaltungen SolarEnergy, eine internationale Messe für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, und Bio Ost als Großanbieter für Bio-Lebensmittelhändler statt. Gemeinsam mit der Veranstaltung World Publishing Expo, der jährlichen Ausstellung des Weltverbands der Zeitungsindustrie, öffnet zum ersten Mal auch die EcoPrint, eine Veranstaltung der Mack Brooks Exhibitions Ltd zum nachhaltigen Druck, ihre Tore auf dem Messegelände.

Die Vorbereitungen für die internationalen Großmessen wie die Internationale Grüne Woche Berlin, Fruit Logistica, ITB Berlin und IFA laufen auf Hochtouren.

Raimund Hosch: „Der überaus gute Abschluss des Jahres 2012 lässt uns optimistisch in das neue Jahr starten. Ich sehe es als gute Ausgangsbasis für Dr. Christian Göke, den neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe Berlin. Die Messe Berlin ist gut aufgestellt, um im internationalen Wettbewerb weiterhin erfolgreich zu bestehen.“