Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

02. June 2008

Messe Berlin zeigt starkes Engagement im Energiebereich: Innovatives Energiekonzept und neue Energiefachmesse

Messe Berlin spart 9.000 Tonnen CO² - TOP ENERGY BERLIN bringt die großen Versorger in die HauptstadtBerlin, 2. Juni 2008. Die Messe Berlin GmbH hat durch ein innovatives Energiekonzept den CO²-Ausstoß von 2003 bis 2007 um mehr als 9.000 Tonnen reduziert und dabei gleichzeitig 1,2 Millionen Euro pro Jahr über einen geringeren Energieverbrauch eingespart. Darauf wies Raimund Hosch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, anlässlich der Vorstellung der neuen Veranstaltung TOP ENERGY BERLIN hin. Wesentliche Einzelmaßnahmen innerhalb des langfristig ausgerichteten Gesamtenergiekonzeptes der Messe Berlin waren die Optimierung des Schaltmanagements für das Außenlicht, die Errichtung einer Blockheizkraftwerk-Anlage sowie der Einbau neuer Grundlastkessel in der eigenen Stromerzeugung. Auf diese Weise konnte der Stromverbrauch allein in 2007 um 1.356 Megawattstunden oder 3,4 Prozent gesenkt werden, trotz steigender Auslastung bei Messeveranstaltungen. Beim Gas ging der Verbrauch im gleichen Zeitraum sogar um 20,8 Prozent oder 14.416 Megawattstunden auf insgesamt 54.719 Megawattstunden zurück. „Zu einer Energiefachmesse passt natürlich sehr gut, wenn der Veranstalter nicht nur entsprechendes Know-how hat, sondern sich auch selber in diesem Bereich engagiert“, betont Raimund Hosch. „Aus ökologischen wie ökonomischen Gründen haben wir frühzeitig die Weichen gestellt und ein Konzept erarbeitet, mit dem wir Schritt für Schritt Einsparpotenziale realisieren. Mit diesem Ansatz sind wir beim Energiesparen in der deutschen Messelandschaft führend“.Für den Zeitraum bis 2010 plant die Messe Berlin weitere Verbesserungen. In der Summe soll der CO²-Ausstoß nach der Implementierung der Maßnahmen um zusätzliche gut 12.000 Tonnen pro Jahr gesenkt werden. Bis 2010 würde eine Senkung des CO²-Ausstoßes von mehr als 50 Prozent realisiert werden.Die TOP ENERGY BERLIN findet erstmals vom 3. bis 5. Juni 2008 in den Berliner Messehallen statt. Unter den ausstellenden Firmen befinden sich zahlreiche Branchenführer wie E.ON Ruhrgas AG, RWE AG, Vattenfall Europe AG, Verbundnetz Gas AG (VNG), GASAG Berliner Gaswerke AG, Sewerin GmbH oder Elster GmbH. Die internationale Energiefachmesse für Erzeugung, Transport, Verteilung und industrielle Anwendung hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Wertschöpfungskette in den Bereichen Strom, Gas und erneuerbare abzubilden. Die Internationale Fachmesse für Erzeugung, Transport , Verteilung und industrielle Anwendung findet erstmals vom 3. bis 5. Juni 2008 in der Hauptstadt statt. Sie wird begleitet von Kongressforen, auf denen hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Perspektiven für die Zukunft aufzeigen. Mehr Infos unter www.top-energy-berlin.de.