Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

08. März 2016

Messe Berlin Guest Events: Mit Teilnehmerrekorden in die neue Kongresssaison –Veranstaltungsprogramm für 2016 prall gefüllt

• Mehr Corporate Events und höhere Teilnehmerzahlen

• Verbund aus CityCube und Messehallen stark nachgefragt

Berlin, 7. März 2016 – Mehr als 11.000 Teilnehmer am 32. Deutschen Krebskongress und rund 12.000 Besucher bei CISCO Live 2016 – die Kongresssaison 2016 der Messe Berlin hat gleich mit zwei Rekorden begonnen. Sowohl der größte und wichtigste deutschsprachige Kongress zur Krebsdiagnostik und –therapie als auch das größte Europa-Event des amerikanischen Netzausrüsters fanden in den vergangenen Tagen im CityCube Berlin und angrenzenden Messehallen statt.

„Die Durchführung medizinischer Großkongresse ist seit Jahren ein Markenzeichen des Bereichs Guest Events“, unterstreicht Dr. Ralf Kleinhenz, Vice President Messe Berlin. „Mit dem erfolgreichen Markteintritt des neuen CityCube haben die Nachfragen für Corporate Events deutlich zugenommen. Inzwischen konnten wir die durchschnittliche Teilnehmerzahl pro Veranstaltung um rund 1.000 auf fast 4.000 steigern. Das ist für Deutschland und auch für Europa absolute Spitze. In diesem Jahr ist der CityCube nahezu ausgebucht, für die darauffolgenden Jahre füllt sich der Terminkalender zügig.“

Networking auf dem Messegelände – Online und Offline

Um welche Dimensionen es sich bei der CISCO Live 2016 handelt, verdeutlichen einige Fakten: In 958 Sessions ging es dabei um Themen wie Cloud, Collaboration, Data Center, Mobility, Network Security, Service Provider, SDN und Software Development. Beim “Hands-On Training” wurde in eingebauten Labs die neuesten CISCO Entwicklungen an den Mann und die vier Prozent Frauen gebracht. Um all diese Informationen zu verarbeiten, nutzten die Teilnehmer im CISCO Live eigenen WLAN zeitgleich bis zu 24.000 Geräte. Networking wurde auch offline groß geschrieben: Neben dem Catering mit deftigen Berliner Spezialitäten sorgten in Halle 6.2 auch eine Rockband, Jahrmarktstände und ein Riesenrad für besondere „Rahmenbedingungen“.

Dass der Weltkonzern mit dem diesjährigen Event offensichtlich zufrieden war, zeigt seine Ankündigung, CISCO Live 2017 im April kommenden Jahres wieder bei der Messe Berlin durchzuführen.

Nach der ITB Berlin: Events in dichter Folge

Unmittelbar nach Beendigung der ITB Berlin – der Leitmesse der internationalen Reisebranche – folgen weitere Kongress-Highlights: So treffen sich auf der INTERPHARM (18. – 19. 3.), dem wichtigsten Apothekerkongress in Deutschland, rund 3.500 nationale und internationale Teilnehmer. Im April folgt der Kongress der Deutschen Gesellschaft der Chirurgie (DGCH) mit rund 5.000 Teilnehmern (26. – 29. 4.). Auf dem Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit (8. – 10. 6.) werden rund 8.000 Teilnehmer erwartet. Der 20th International Congress of Parkinson´s Disease and Movement Disorders und der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU / 23. – 26. 10.) mit etwa 12.000 Teilnehmern runden die teilnehmerstarken medizinischen Fachtreffen auf dem Berlin ExpoCenter City ab.

Zu den wichtigen Corporate Events dieses Jahres gehört die Hauptversammlung der Daimler AG. Die Aktionäre dieses weltweit aufgestellten Automobilunternehmens treffen sich am 6. April erneut im CityCube Berlin. Das bedeutende Entwicklertreffen Apps World Germany gehört ebenfalls zum Cluster der Unternehmensevents. Diese Veranstaltung findet auch in diesem Jahr wieder im CityCube Berlin statt (20. – 21.4.).

Kongresse in Berlin im Aufwärtstrend

Die aktuelle Kongress-Statistik des Berlin Convention Office von visitBerlin liest sich wie eine Erfolgsstory: Rund 11,4 Millionen Teilnehmer kamen im vergangenen Jahr zu Tagungen, Kongressen und Incentives in die deutsche Hauptstadt. Das entspricht einem Zuwachs von vier Prozent. Die Anzahl der Veranstaltungen wuchs im gleichen Zeitraum um drei Prozent auf etwa 135.000. Die Zahl der internationalen Kongressgäste ist weiter gestiegen. 2,3 Millionen Veranstaltungsteilnehmer kamen 2015 aus dem Ausland. Damit war jeder fünfte Besucher ein internationaler Gast. Den Angaben von visitBerlin zufolge; ist die Hauptstadt als Standort für Medizin- und Wissenschaftsveranstaltungen besonders gefragt: Je 12 Prozent der Tagungen und Kongresse lassen sich den Branchen „Medizin, Wissenschaft und Forschung“ und „IT, Elektronik, Kommunikation“ zuordnen, gefolgt von „Politik und öffentliche Institutionen“ mit 11 Prozent.

Tagungen und Kongresse sind bedeutender Wirtschaftsfaktor

Mit 2,31 Mrd. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 5 Prozent ist der Tagungs- und Kongressmarkt ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Berlin. Die Veranstaltungsbranche sichert rund 39.500 Vollzeitarbeitsplätze in der Hauptstadt, ein Plus von vier Prozent. Kongressteilnehmer, die in Berlin übernachten, gaben pro Tag durchschnittlich 234 Euro aus. 2014 waren es noch 232 Euro. Insbesondere die Hotellerie profitierte vom starken Tagungs- und Kongressgeschäft: 2015 generierte der Veranstaltungsmarkt 7,5 Millionen Übernachtungen (ein Zuwachs von 7 Prozent). Das entspricht einem Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin, konstatiert visitBerlin.

Über die Messe Berlin GmbH

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Singapur, IFA, InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong. 30.000 nationale wie internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten medialen Botschafter der Hauptstadt. Mehr unter www.messe-berlin.de/guestevents und www.messe-berlin.de.