Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

04. September 2009

Messe Berlin: Maßnahmen zur Respektierung von Schutzrechten und Lizenzen

China Help Desk auf der IFA – Informationsbroschüre für Aussteller – Enger Kontakt mit deutschen Behörden Berlin, 04.09.2009 – Mit einem umfangreichen Maßnahmepaket setzt sich die Messe Berlin für die Respektierung von gewerblichen Schutzrechten und Lizenzen während ihrer Veranstaltungen ein. Dazu gehören neben umfassenden Informationen für die Aussteller aus aller Welt auch Einsätze von Mediatoren auf dem Messegelände sowie enge Kontakte zu den zuständigen deutschen Behörden. So hat während der am Freitag begonnenen IFA erstmals ein China IPR Help Desk geöffnet, an dem zwei chinesische Juristen mit deutschen Sprachkenntnissen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die Einrichtung des Help Desk ist ein Ergebnis von Gesprächen der Messe Berlin mit dem Handelsministerium der Volksrepublik China. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatte die Messe Berlin an alle Aussteller eine Broschüre verschickt, in der über die Einhaltung gewerblicher Schutzrechte und Lizenzen informiert wird sowie Empfehlungen für Aussteller im Konfliktfall vor und während der Messe gegeben werden. Sie enthält außerdem wichtige Kontaktdaten, darunter des Europäischen Patentamtes (EPA) und des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) sowie von Rechtsanwaltskanzleien in Berlin. Auf Messen kommt es immer wieder zu rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Ausstellern untereinander oder zwischen Dritten und Ausstellern über Bestand und Umfang von Lizenzverträgen. Neben den strafrechtlichen Sanktionsmöglichkeiten können derartige Verstöße auch auf zivilrechtlichem Wege verfolgt werden. Die Messe Berlin steht deshalb auch während der IFA in engem Kontakt mit den zuständigen deutschen Behörden wie Zoll und Staatsanwaltschaft. Über die Messe Berlin Gegründet 1923 +++ heute mit 200 Mio. € eine der zehn umsatzstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Messegelände (2007: 144 Mio. €, 2006: 168 Mio. €) +++ 500 Beschäftigte +++ 160.000 qm Hallenfläche und 100.000 qm Freigelände +++ Europas größtes Kongresszentrum: ICC +++ Programmhöhepunkte: ITB Internationale Tourismus-Börse Berlin, IFA Consumer Electronics Unlimited, IGW Internationale Grüne Woche Berlin, FRUIT LOGISTICA, ILA Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung, InnoTrans, ITB Asia, ASIA FRUIT LOGISTICA +++ Weitere Informationen unter www.messe-berlin.de +++