Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

17. September 2011

Start der Popkomm 2011 - Drei Tage im Nukleus der Musikbranche

Berlin, 5. September 2011 – Übermorgen, am 7. September, ist Start für den diesjährigen Branchentreff der nationalen und internationalen Musikszene. Bis zum 9. September findet die Popkomm auf dem ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof statt. Die Vernetzung der Musikakteure und Musikaktivitäten und die damit verbundene Geschäftspartnersuche stehen im Mittelpunkt der Popkomm 2011.

Unter der Dachmarke der Berlin Music Week, 7. bis 11. September, präsentiert Berlin die Vielfältigkeit, Vitalität und Kreativität der internationalen und regionalen Musik- und Entertainmentindustrie. Dies bedeutet Wertschöpfung, Attraktivität und Image für die Stadt Berlin, so Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen, auf der Eröffnungspressekonferenz der Berlin Music Week. Unter der Dachmarke der Berlin Music Week ist die Popkomm der weltweite Branchentreff, auf dem sich das Fachpublikum trifft, Informationen aus erster Hand austauscht, Geschäfte anbahnt und untereinander Einblicke in zukunftsweisende Vermarktungsstrukturen gewährt.

Popkomm Marktplatz 2011 – Fokus auf B2B/ Mehr als 400 Aussteller aus 21 Ländern

Die Popkomm steht für Trends und Neuerungen und positioniert sich als branchenübergreifende B2B-Plattform, die in diesem Jahr die digitale Musikwirtschaft in den Mittelpunkt stellt. Der Popkomm-Marktplatz in der Haupthalle des ehemaligen Flughafens ist Treffpunkt für Musikprofis, Organisationen und Institutionen der Musik- und Kreativindustrie sowie von Künstlern und Bands. Insgesamt kommen mehr als 400 Aussteller aus 21 Ländern auf die Popkomm 2011. „Mit unseren neuen, innovativen Veranstaltungsformaten Media_Gate und Networking_Gate sowie den etablierten Säulen Showcases, Konferenz und Ausstellung setzt die Popkomm 2011 mehr denn je zukunftsweisende Akzente.“, so Dr. Ralf G. Kleinhenz, Vice President Messe Berlin.

 Media_Gate mit 15 Themenblöcken

Das Popkomm Media_Gate präsentiert die Zukunft des digitalen Musikkonsums und die einhergehende Verknüpfung von Technologie und digitalem Content. Es ist Plattform für innovative digitale Musikservices, auf der sich Branchenvertreter präsentieren, gemeinsam diskutieren und neue digitale Musik-Entertainment-Services vorstellen. Die digitale Ausrichtung des Media_Gates wird sich auch in zahlreichen Panels, Keynotes und Workshops im Rahmen der Popkomm Konferenz wiederfinden. Das Format, unterteilt in 15 verschiedene Themenblöcke, richtet sich gezielt an Fachbesucher aus Unternehmen der Kreativ- und Musikwirtschaft sowie an Investoren und Technologieanbieter, die sich einen umfassenden Überblick über neue digitale Geschäftmodelle im Musik- und Entertainment-Bereich verschaffen und neue Geschäftskontakte aufbauen möchten. Im Rahmen des Media_Gates, ‚presented by Musikmarkt’,  referieren 54 internationale Speaker, darunter bedeutende Branchenvertreter wie Ben Drury, CEO 7 Digital, Andreas Briese, YouTube, Robert Andrä, Vodafone, Ty Roberts, Gracenote und Jörg Binnenbdrücker, Managing Director von DuMont Ventures.

Networking_Gate, erste Veranstaltungen ausgebucht

Das innovative Networking_Gate der Popkomm schreibt im Vorfeld des Musikbranchentreffs beeindruckende Zahlen: 278 Teilnehmer aus 28 Ländern haben bereits 700 Termine gebucht, darunter 34 teilnehmende Berliner Unternehmen. Ziel ist es, aktiv eine Geschäftspartnersuche zu unterstützen, um lokalen und internationalen Geschäftspartnern die Möglichkeit zu bieten, Kooperationen einzugehen und letztlich neue Märkte erschließen zu können. Zahlreiche Networking-Veranstaltungen sind bereits ausgebucht. „Unsere Erwartungen an die Einführung des Networking_Gates als B2B-Plattform haben sich bereits im Vorfeld erfüllt. Die große Nachfrage zeigt, dass der Plan, zusätzliche innovative Premium-Angebote für Fachbesucher zu öffnen, aufgegangen ist“, so Daniel Barkowski, Director of Popkomm. Alle Networking-Angebote stehen Ausstellern, Mitausstellern und Fachbesuchern der Popkomm kostenfrei zur Verfügung. Der Fokus liegt auf der Präsentation und Information von Unternehmen, Labels, Vertrieb, Konzertagenten, Festivals und Bookern.  Das Networking_Gate „powered by Berlin Partner“ wird unterstützt vom Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) und der Berlin Music Commission (BMC).

 Popkomm Konferenz 2011

Die Popkomm 2011 bietet zahlreiche Konferenzformate für die Vertreter der nationalen und internationalen Musikindustrie, darunter Panels, Workshops,  Keynotes  und Interviews zu aktuellen Themen der Branche. Zahlreich sind die Veranstaltungen mit internationalem Charakter auf der Popkomm. Die Außenhandelsministerin von Schweden, Ewa Björling, wird am 7. September auf der Eröffnungsveranstaltung der Popkomm eine Special Keynote halten. Im Ausstellungsbereich des Media_Gate s zeigt sich die gesamte Bandbreite der Musikwirtschaft 2.0. Während der Popkomm Konferenz werden unter anderem neueste Technologien, wie Mobile Cloud-Streaming oder Social Media Anwendungen thematisiert.

Internationaler Branchentreff

Auf dem ehemaligen Flughafengelände sind folgende Länder mit  Länder-Gemeinschafts-Lounges vertreten: Irland, Italien, Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark, USA, Schweiz, Österreich, Südafrika, Spanien, Argentinien, Frankreich, Estland und Indien sowie Australien mit einem gemeinsamen Asia/Pacific-Lounge. Im Schnitt präsentieren sich 15 bis 20 Unternehmen in den jeweiligen Gemeinschafts-Lounges. Darüber hinaus werden international agierende Einzelunternehmen, wie etwa HÁRT Musik-Vertrieb oder Intergroove auf der Popkomm ausstellen.

Deutschland wird durch den Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT), dem Deutschen Musikverleger-Verband e.V. (DMV) und der Popakademie Mannheim vertreten sein. Alle drei deutschen Vertretungen und ausstellende Partner präsentieren sich in der Eingangshalle in unmittelbarer Nähe zueinander. Zum ersten Mal dabei ist Argentinien mit einer Länder-Gemeinschafts-Lounge. Frankreich und Spanien sind in diesem Jahr erneut Aussteller, nachdem sie im letzten Jahr nicht dabei waren. Die Niederlande, Polen, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und Luxemburg sind mit Einzelvertretungen auf der Popkomm präsent.

Mitaussteller in den jeweiligen Länder-Gemeinschafts-Lounges und bei den Verbänden und Institutionen sind unter anderem Verlage, Labels, Vertriebe, Agenturen, Digitalfirmen, Agenten, Organisationen, Künstler, Bands, etc. Darunter sind für die Musikbranche wichtige Unternehmen, wie EMI Sweden, Sony Sweden, IFPI, Warner Chappell Sweden, HACATE ENTERTAINMENT GROUP NORWAY, kdg mediatech AG, Rebeat Digital, Hoanzl, K-tel International (Switzerland) AG, A-Minor Records und Publishing, BELIEVE DIGITAL GMBH, Cargo Records GmbH, ROBA Music Publishing, eMusic, The Orchard, AMV Talpa GmbH, Rolf Budde Musikverlag GmbH und weitere.

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) präsentiert sich in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf der Popkomm. „Wir betrachten es als unsere Aufgabe, Labels und Künstler darüber zu informieren, wie wir uns für ihre Rechte einsetzen – auch international“, so Guido Evers und Tilo Gerlach, Geschäftsführer der GVL, die ihren Service Musikschaffenden weltweit anbietet und größte Verwertungsgesellschaft für Leistungsschutzrechte von Künstlern und Labels in Europa ist. 

Popkomm Live-Showcases mit Künstlern aus 26 Ländern

Zur Popkomm 2011 wurden die Live-Konzerte, die Popkomm-Showcases, in fünf Locations in und um den einstigen Flughafen verlegt. 115 Popkomm-Künstler werden aus 26 Ländern im Rahmen der Berlin Music Week in der ganzen Stadt auftreten. Die Konzerte gliedern sich in zwei Kategorien – nachmittags in die Popkomm-Live-Showcases im Rahmen des internationalen Musikbranchentreffs, abends in die Konzerte während der Berlin Music Week. „Unser Ziel ist es, eine Auswahl neuer Künstler höchster Qualität vorzustellen, die kurz vor dem Durchbruch stehen und die viele wichtige Entscheidungsträger und einflussreiche Medienvertreter auf der Popkomm am meisten interessieren werden“,  so Paul Cheetham, Popkomm Music Manager, im Vorfeld der Popkomm.

Eröffnungsveranstaltung der Popkomm

Am 7. September 2011, 10.30 Uhr, findet im Airbase-Restaurant des ehemaligen Flughafens Berlin Tempelhof die offizielle Eröffnungsveranstaltung der Popkomm statt. Es sprechen Ewa Björling, Außenhandelsministerin von Schweden, Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Harald für Wirtschaft, Technologie und Frauen und Bürgermeister von Berlin sowie Raimund Hosch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin und Holger G. Weiss,

Abschlussparty Popkomm: European Music und Media Night (EMMN)

Mit der offiziellen Abschlussparty der Volkswagen Soundfoundation Music Night, der 5. EMMN, endet am 9. September mit 2.500 geladenen Gästen die Popkomm 2011.  Unterstützt von der Popkomm, findet die legendäre Party im E-Werk in Berlin-Mitte statt. Veranstalter ist Jörg Hacker, Geschäftsführer der Hackermediacompany. Bis in den frühen Morgen wird zu den DJ-Sets der Miami House Legende George Morel, sowie Voodoo und Serano zu einem starken Live-Musikprogramm getanzt, angeführt von den legendären, Crossover Stars H-Blockx, der irischen Newcomer Rockband Royseven, den Rockern von Punk’d Royal sowie die RundB Queen Cassandra Steen, der dänische Female Pop Shootingstar Aura Dione und der HipHop/RundB Act Emory.

Mehr Informationen im Internet unter: www.popkomm.de

Popkomm - Plattform für die Musik-Branche

Die Popkomm gehört zu den weltweit etablierten Branchentreffs der Musik- und Entertainmentindustrie. Sie steht für Trends und Innovationen und ist in Deutschland B2B-Marktplatz für die Musikindustrie. Mit einer hochkarätigen internationalen Konferenz, welche die Kernthemen der Musikindustrie abdeckt und den Popkomm Showcases, ist die Popkomm Plattform für Trends und Talente. Sie bietet ein pulsierendes, kreatives Umfeld für dynamische Musikunternehmen aus aller Welt. Die Popkomm ist Treffpunkt für Musikliebhaber und Musikexperten, die die Zukunft der Musikbranche mitgestalten, die Musikindustrie und ihre Akteure besser kennen lernen und die Musikszene und ihre aktuellen Entwicklungen aus erster Hand erfahren möchten. Die achte Ausgabe der Popkomm findet vom 7. bis 9. September 2011 auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof statt. Veranstalter ist die Messe Berlin.