Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

20. Juni 2013

Stage Set Scenery: Neue Messe für Theater-, Medien- und Veranstaltungstechnik unter dem Berliner Funkturm

Erstveranstaltung vom 9. bis 11. Juni 2015

Berlin, 20. Juni 2013 – Die internationale Fachmesse für Theater- und Veranstaltungstechnik „Stage Set Scenery – World of Entertainment Technology“ findet erstmals vom 9. bis 11. Juni 2015 auf dem Berliner Messegelände statt. Mit der neuen Messe für Theaterfachplaner, Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechnik sowie Maske und Kostümdesign erweitert die Messe Berlin ihr Eigenveranstaltungsportfolio.

Die konzeptionelle Ausrichtung wird um die Bereiche Akustik, Studio-, Ausstellungs- und Museumstechnik erweitert. „Stage Set Scenery“ wird außerdem verstärkt internationale Zukunftsmärkte der Branche ansprechen. Damit folgt die Messe Berlin der Marktentwicklung und den Wünschen der Branche, die ein international zukunftsfähiges Messekonzept mit Wachstumspotenzial fordert.

Organisationspartner der Messe Berlin ist die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG). Die im Jahr 1907 gegründete DTHG zählt zu den ältesten Berufsverbänden Deutschlands. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört es, Theaterfachplaner, die theatertechnische Industrie und die künstlerisch-technischen Fachleute als Anwender zusammenzubringen sowie berufliche Anforderungen an die Ausbildung zu formulieren und in vielen gesetzgeberischen Fragen beratend aktiv zu werden.

Die DTHG zeichnet insbesondere für den „International Stage Technology Congress“ verantwortlich, der integrativer Bestandteil der alle zwei Jahre stattfindenden neuen Messe „Stage Set Scenery“ sein wird.

Weitere Informationen werden auf einem DTHG-Firmensymposium am 28. August 2013 im Palais am Funkturm bekannt gegeben.

Stimmen zur Stage Set Scenery:

Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin GmbH:

„Wir freuen uns sehr darüber, die Neuveranstaltung „Stage Set Scenery” gemeinsam mit dem Branchenverband DTHG ausrichten zu dürfen. Die Stadt Berlin als weltweit attraktiver Veranstaltungsort und die Messe Berlin mit Ihrem Know-how werden zur erfolgreichen Marktpremiere der „Stage Set Scenery” beitragen.“

Karl-Heinz Mittelstädt, Vorsitzender des Vorstandes der DTHG:

„Die DTHG ist bestrebt, mit dem Start der neuen Messe „Stage Set Scenery“ alle Themenfelder der Branche einzubeziehen und mit dem angegliederten Kongress die weltweit führende Veranstaltung als internationalen Treffpunkt des Marktes in der deutschen Hauptstadt zu etablieren. Die Partnerschaft mit der Messe Berlin ist dafür Basis und Garant.“

Ties-Christian Gerdes, Geschäftsführer Sennheiser Vertrieb und Service GmbH:

„Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen, die Neuveranstaltung „Stage Set Scenery“ gemeinsam mit dem Branchenverband DTHG auszurichten. Berlin als Medienstandort und die Messe Berlin als international agierendes Unternehmen sind Garantie für eine erfolgreiche Internationalisierung der weltweit führenden Fachveranstaltung im Bereich Theater- und Veranstaltungstechnik.“

Andreas Gause, Vertriebs- und Marketingleiter Gerriets GmbH:

„Die Situation, dass es 2015 vermutlich zwei Messen in Berlin für Theatertechnik geben wird, ist unglücklich. Als langjähriges Verbandsmitglied in der DTHG werden wir selbstverständlich auf der „Stage Set Scenery“ ausstellen, und sind auch sicher, dass sich langfristig diese Messe etablieren wird. Auch deshalb, weil die DTHG eine hervorragende Verbandsarbeit leistet und die Kooperation mit der Messe Berlin fortbesteht. Das bedeutet bewährte Räumlichkeiten mit neuem Namen und insgesamt besserem Konzept.

Arved Hammerstädt, Geschäftsführer cast C.ADOLPH & RST Distribution GmbH:

„Wir freuen uns auf die „Stage Set Scenery“. Diese internationale Veranstaltung ist die logische Fortentwicklung der theatertechnischen Messe am Messeplatz Berlin.“

Volker Kirsch, Leiter Vertrieb Bosch Rexroth GmbH:

„Stage Set Scenery- World of Entertainment Technology ist die ein Stück weit noch abstrakte, aber dennoch auf den Punkt gebrachte Formulierung der in die Zukunft gerichteten Zielsetzungen der DTHG und seiner Mitglieder, insbesondere die der Firmen: 1. Verbreiterung der inhaltlichen Basis

unter Beibehaltung zentraler, technischer Schwerpunkte. 2. Internationalisierung durch Einbindung aller relevanten Marktteilnehmer weltweit. 3. Stärkung des bühnentechnischen Fachkongresses mit besonderer Akzentuierung technischer Themen und innovativer Neuerungen. "

Sanela Iseken, Sales Manager ASM Steuerungstechnik GmbH:

„Back to the roots, ASM freut sich gemeinsam mit der DTHG auf die neue Messe „Stage Set Scenery“ unter dem Funkturm am traditionsreichem Platz 2015“.

Martin Högg, Director HOAC Schweisstechnik GmbH:

„Die Neuorientierung unserer Messe durch Verschmelzung mit einem hochwertigen Kongressprogramm ist die logische Schlussfolgerung, um die Messe für die Zukunft zu festigen und auch anderen Branchen zugänglich zu machen. Als Mitgliedsfirma der DTHG stehen wir voll dahinter und freuen uns auf die „Stage Set Scenery 2015“.

Matthias Fehr, Präsident APWPT:

„Eine theatertechnische Messe in Berlin ist einer der Informations-Schwerpunkte unserer Verbandsarbeit. Hier suchen wir den intensiven Austausch mit den Anwendern drahtloser Produktionswerkzeuge für deren Funkfrequenzen wir uns internationale einsetzen.

Mit großem Dank an die DTHG und viele fleißige Mitarbeiter „back stage“ freuen wir uns auf die kommende „Stage Set Scenery“ 2015.“

Stephan Hückinghaus, Mitgeschäftsführer Fülling & Partner Ingenieurgesellschaft mbH:

„Dass ein wirklich sehr aktiver Fachverband mit seinen immer weiter wachsenden Aktivitäten sich bei der einer neuen, international ausgerichteten Fachmesse für die Welt des Entertainment engagiert, halte ich für folgerichtig und zukunftsweisend. Und mit der Messe Berlin konnte ein kompetenter Partner direkt vor Ort gewonnen werden, mit dem die DTHG in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammen gearbeitet hat. Dies alles ist kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis harter und konsequenter Arbeit – vielen Dank dafür und weiter so!“

Matthias Moeller, Technischer Direktor Prolyte Productions GmbH:

„Eine neue Fachmesse für die Theater- und Veranstaltungstechnik ist seit langem überfällig. Die „Stage Set Scenery“ bietet die Möglichkeit, neue Wege zu gehen und einen frischen Wind wehen zu lassen. Wir freuen uns auf eine neue Messe an einem der besten Messestandorte Europas.“

Harald Prieß, Projektleiter Europäische Medien- und Eventakademie:

„Nach den rasanten Weiterentwicklungen in der Theater und Veranstaltungstechnik in den letzten Jahren war ein Relaunch der wichtigsten Messe der Branche zwingend notwendig. Durch die große internationale Ausrichtung der „Stage Set Scenery“ wird diese Messe und der Kongress sicherlich zum weltweiten Zentrum für den Erfahrungsaustausch und damit auch zum Mittelpunkt der Weiterbildung für die Veranstaltungswirtschaft und deren Industriezweige.“