Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

15. September 2014

INTERGEO: Die Weltleitmesse wieder in Berlin

• 20 Jahre INTERGEO werden unter dem Funkturm gefeiert

• Mehr als 40 Prozent internationale Aussteller und 15 Prozent Erstaussteller

Berlin, 15. September 2014 – Die INTERGEO ist die weltweit größte Veranstaltung und Kommunikationsplattform für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Leitmesse und Kongress erfassen alle wichtigen Trends, die sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette entwickeln: von der Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation.

Mehr als 500 Aussteller aus über 30 Ländern werden vom 7. bis zum 9. Oktober 2014 erstmals seit dem Jahr 2.000 wieder auf dem Berliner Messegelände ausstellen. "Berlin ist nicht nur als Messestandort eine Besonderheit, sondern hat auch kulturell und historisch einiges zu bieten", sagt Daniel Katzer, Projektleiter der HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH, die die INTERGEO seit 1995 im Auftrag des DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. organisiert.

1872 fand in Eisenach die erste Hauptversammlung der Geodäten und Kartografen unter dem Dach des DVW statt. 1995 startete die Kongressmesse mit neuem Konzept erstmals unter dem Namen INTERGEO. Was damals als überschaubare kongressbegleitende Fachausstellung begann, hat sich im Verlauf von zwei Jahrzehnten zur internationalen Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement entwickelt. Ebenfalls zum ersten Mal ist es den Veranstaltern in diesem Jahr gelungen, mehr als 40 Prozent ausländische Aussteller zu gewinnen.

"Um das Ziel als weltweit größte Leitmesse zu erreichen, haben wir konzeptionell und strategisch gemeinsam mit dem DVW nach vorne gedacht und wichtige Multiplikatoren und Medienpartner in den USA, Südamerika, Asien und Europa vom Konzept der INTERGEO überzeugen können", so Katzer. "Diese Partnerschaften tragen beständig zu einer größeren Wahrnehmung der Veranstaltung rund um den Globus bei. Zudem gibt es seit 2012 das Advisory Board bestehend aus den global agierenden Unternehmen Esri, Hexagon und Trimble. Mit allen Beteiligten gibt es regelmäßige Zusammenkünfte, die die Ausrichtung von Messe und Kongress beeinflussen."

Mit rund 15 Prozent Erstausstellern unterstreicht die Jubiläumsausgabe der INTERGEO, dass sich die Geoinformationswirtschaft durch neue Anwendungsfelder weiterhin auf Entwicklungskurs befindet. 17.000 Fachbesucher aus 90 Ländern haben sich angemeldet.

Sie wollen mehr über die aktuellen Technologien und zukunftsweisenden Innovationen erfahren, die in den Hallen 1 bis 7 des Messegeländes präsentiert werden. "In Berlin erhoffe ich mir durch die Strahlkraft dieser tollen Stadt noch mehr internationalen Zuspruch", betont Daniel Katzer.

Begleitet wird die Fachmesse vom INTERGEO-Kongress, der Akzente zu den Bereichen „Energiewende", "Smart Cities" und "Verkehrsinfrastruktur" setzen wird. Zur Kongresseröffnung der 3. Nationalen INSPIRE-Konferenz am 7. Oktober werden Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks aus der Perspektive ihres jeweiligen Fachressorts sprechen.

Durch den jährlichen Standortwechsel sowie die permanent aktualisierten Themenschwerpunkte im Kongress sind dynamisierende Faktoren fest im Veranstaltungskonzept verankert. "Der Ansatz der wechselnden Standorte in Deutschland hat zu einer guten Akzeptanz geführt. Nahezu zwei Drittel der Besucher reisen mehr als 300 Kilometer zur Intergeo an", weiß Projektleiter Katzer. Außerhalb Deutschlands gab es bislang Ableger der Veranstaltung in Istanbul, Zagreb, Sofia und Belgrad.

INTERGEO

Termin: 7. bis 9. Oktober 2014

Ort: Messe Berlin, Hallen 1.1 bis 6.1, Kongress: Hallen 7.1a+b und Südeingang

Eingang: Südeingang Foyer (gegenüber vom S-Bahnhof Messe Süd) Messedamm, 14055 Berlin

Öffnungszeiten: jeweils 9 bis 18 Uhr

Eintritt: Tageskarte 25 Euro, Tageskarte ermäßigt 10 Euro, Dauerkarte 60 Euro, Dauerkarte ermäßigt 24 Euro, Gruppentageskarte ab 20 Personen 15 Euro p.P., Gruppentageskarte ermäßigt ab 10 Personen 6 Euro p.P.

Weitere Informationen unter
www.intergeo.de/intergeo/besucher/messe/preise_oeffnungszeiten.php

Tickets für den Kongress unter: www.intergeo.de/intergeo/besucher/kongress/kongress-oeffnungszeiten_preise.php

Mehr Informationen im Internet unter www.intergeo.de