Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

20. November 2013

Eröffnungsbericht: BOOT & FUN BERLIN 2013 macht „Faszination Wassersport“ erlebbar

Berlin, 20. November 2013 – „Die ganze Welt des Wasser- und Outdoorsports“ zeigt vom 21. bis 24. November 2013 die BOOT & FUN BERLIN. Mit einem feierlichen „Ribbon-Cutting“ eröffnen Andreas Statzkowski, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, und Ingrid Maaß, Geschäftsführerin der Messe Berlin GmbH, im Beisein von rund 20 internationalen Botschaftern am heutigen Mittwoch im Rahmen der GALA-Nacht der Boote die Berliner Bootsmesse am YACHT-Steg in der Segelhalle (Halle 25).

An fünf Tagen, von Donnerstag bis Sonntag, stellen mehr als 650 Aussteller in zwölf Hallen ihre Angebote rund um den Wassersport und den Wassertourismus aus.

„An das Cable, fertig, los!“ heißt es vom 21. bis 24. November 2013, wenn die Halle 26 der BOOT & FUN BERLIN Schauplatz der spektakulären Wettkämpfe der besten Wakeboarder Deutschlands sein wird. Ein eigens für die BOOT & FUN BERLIN angefertigtes 1.000 Quadratmeter (50x20 Meter) großes Wasserbecken in Kombination mit der WAKE MASTERS-eigenen Zweimastanlage der Firma Sesitec bietet den Wakeboardprofis ideale Bedingungen, um spektakuläre Sprünge zu zeigen und ihr fahrerisches Potential voll abzurufen. Richtig spritzig wird es am 23. November mit dem offenen Training der Wakeboard-Elite. Das Highlight am 24. November ist der WAKE MASTERS-Contest. Ein vielversprechender Anwärter für eine Platzierung unter den Top 3 ist der Berliner Youngster Janick Otto.

Im FUN-Bereich werden Wassersportarten wie Surfen, Kiten, Wakeboarden, Tauchen und Stand-Up-Paddling präsentiert. Dazu Werner Mocke, Direktor der Messe Berlin: „Wir setzen verstärkt auf den Erlebnischarakter der Berliner Bootsmesse und bieten den Besuchern verschiedenste Mitmach-Angebote. Sie machen die Faszination Wassersport erlebbar.“ Auf dem Wasserbecken in Halle 26 können interessierte Besucher Wakeboarden selbst ausprobieren. „Abtauchen“ können Besucher in Halle 23 in einem Tauchcontainer mit Sichtfenster. Einer der härtesten Drillsimulatoren zeigt Anglern in Halle 22 eindrucksvoll, wie kraftraubend es sein kann, sich mit einem Fisch zu messen. Im Wasser eines Testbeckens in der Halle 21 können Besucher die „Wasserlage“ von Kanus und Kajaks ausprobieren.

In der Segelhalle (Halle 25) wird in Kooperation mit dem Segelmagazin „YACHT“ erstmals eine Gemeinschafts-Steganlage aufgebaut. An ihr werden zehn große Kielyachten Platz „zum Anlegen“ finden, darunter eine Janneau 37, Bavaria Cruiser 37,Elan 32, Hornet 28, Sunbeam 28, Scangaard 26 und eine Heol 7.4. Die Segelboote werden nicht mehr auf einzelnen Ständen der Werften ausgestellt, sondern zusammengefasst und markenübergreifend an dem großen Steg gezeigt. Die fünf Meter breiten Stege bieten Besuchern die Möglichkeit, die Segelboot- und Yachtneuheiten wie in einer Hafenanlage zu besichtigen und sich einen kompakten Überblick über unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Konstruktionsarten der einzelnen Modelle zu verschaffen. Damit holt die BOOT & FUN BERLIN das Ambiente einer In-Water Boat Show in die Berliner Messehallen. Mit dem Deutschen Segler-Verband und dem Berliner Segler-Verband sind die nationalen und regionalen Verbände vertreten. Mit einer Länge von 11,55 Metern ist die Varianta 37 von Nordic Yachting (Halle 25, D01) die größte Segelyacht auf der BOOT & FUN BERLIN.

In den Hallen 1 bis 6 werden überwiegend Motorboote gezeigt. Die Modell- und Anbietervielfalt im Bereich Motorboote und Motoryachten auf der BOOT & FUN BERLIN ist überaus beeindruckend. Halle 2 und 4 sind überwiegend den Booten bis sieben Metern gewidmet. Hier gibt es viele Gleitboote der beliebten Marken wie Regal, FOUR WINNS, Stingay, Sea Ray, Bayliner, Quicksilver, Drago, Aqualine , Hammermeister, MasterCraft, aber auch kleinere Verdränger wie Boote von Viking, Nordkapp oder Inter. Entgegen dem Branchentrend präsentieren sich deutlich mehr große Motoryachten als in den letzten Jahren in Berlin. In Halle 3 wurde ein neuer, zentraler Boulevard der Motoryachten geschaffen, in dem sich links und rechts des Ganges die hohen Buge der Großwerften Galeon, Bavaria, JEANNEAU, Scandinavia, Balt, Rapsody, da Vinci Yachts und Delphia Escape präsentieren. Mit einer Länge von 12,49 Meter ist die Jetten 41 die größte Motoryacht (Halle 3, C12), die auf der BOOT & FUN BERLIN ausgestellt ist.

In enger Zusammenarbeit mit renommierten Kanu-Herstellern entsteht auf der BOOT & FUN BERLIN in Halle 21 eine Kanu- und Kajak-Erlebniswelt. Als eigenständiger Bereich innerhalb der BOOT & FUN BERLIN hat sich die AngelWelt als ein beliebter Treffpunkt für Angelsportler entwickelt. In Halle 22 finden Freizeit- und Profiangler alles, was ihr Herz höher schlagen lässt.

Die BOOT & FUN BERLIN bietet als erste Bootsmesse Deutschlands mit der Erweiterung des Virtual Market Place® eine innovative Bootsbörse, die exakt auf die Bedürfnisse der Wassersportbranche zugeschnitten ist.

Die Highlights der BOOT & FUN BERLIN finden Sie hier.

Informationen zu den Hallenforen (Angelforum, Segelforum, Wassersportforum) finden Sie hier.